Open Source

Open-Source steht für quelloffene Software, das bedeutet der Quelltext (die eigentliche Programmierung) ist in einer höheren Programmiersprache geschrieben und für jedermann einsehbar. Dadurch werden häufig Sicherheitslücken schneller aufgedeckt, da sich bei vielen Projekten eine aktive Community aus vielen Entwicklern um die Software kümmert.
Im engeren Sinne bedeutet Open Source, dass die Software einer Lizenz unterliegt, die den Vorgaben der Open Source Initiative (OSI) entspricht.
Open-Source bedeutet jedoch nicht, wie häufig angenommen, dass es sich um eine vollkommen freie Software handelt und alles erlaubt ist.
Einige populäre Open Source Programme:

  • Open Office
  • Firefox
  • 7-Zip
  • VLC-Mediaplayer

 

Logo der Open Source Initiative
Logo der Open Source Initiative
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.