Im Heimbereich stellt der Router die Verbindung des Heimnetzwerkes mit dem Internet her. Allgemein verbindet ein Router zwei Netzwerke. Der Router erkennt Anfragen die an IP-Adressen außerhalb des Heimnetzwerkes gerichtet sind und leitet diese weiter. Außerdem vermittelt er zwischen dem internen IP-Adressbereich des Heimnetzes und den öffentlichen IP-Adressen des Internets. Häufig beinhalten Heimrouter zusätzlich Funktionen wie z. B. eine Firewall zur Absicherung des internen Netzwerks, einen PPPoE-Client zur DSL-Einwahl, ein DSL-Modem, einen Switch oder sogar eine komplette Telefonanlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert