Neue Homematic Produktgeneration

eQ-3_Homematic_IP

eQ-3 stellt auf der CeBIT 2015 in Hannover die nächste Generation seiner seit Jahren bewährten Homematic-Komponenten der Öffentlichkeit vor. Die Firma eQ-3 ist Marktführer für Smart-Home-Systeme in Deutschland. Die neuen Produkte kommunizieren per IPv6, sind aber abwärtskompatibel zu schon vorhanden Geräten und neueren Zentralen des Typs CCU2. Der Vorteil des IPv6-Protokolls soll die direkte Adressierbarkeit der Smart-Home-Geräte sein und die einfachere Konfiguration der Hausautomations-Komponenten sein. Die Funk-Kommunikation findet weiterhin im 868 MHz ISM-Band statt. Als erstes Homematic-Gerät der neuen Generation wird im Sommer 2015 das neue Raumthermostat auf den Markt kommen.

Fazit

Schön das eQ-3 für Abwärtskompatibilität sorgt und nicht schon wieder ein neues System auf den Markt bringt, das die alte Smart-Home-Umgebung nicht mehr versteht.

Foto: eq-3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.