Internetgeschwindigkeit in Deutschland weit hinter der Weltspitze

infografik_top_10_laender_mit_dem_schnellsten_internetzugang

Laut der aktuellen Ausgabe des State-of-the-Internet-Reports (Akamai, 4. Quartal 2016) sind die Deutschen immer noch relativ langsam im Internet unterwegs. Im weltweiten Vergleich liegen wir damit auf Platz 25. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat sich das Ranking damit um drei Plätze verschlechtert. Durchschnittlich sind die Deutschen mit einer Geschwindigkeit von 14,6 MBit/s mit dem Internet verbunden. In Europa liegen die Deutschen damit sogar noch hinter Bulgarien (Platz 20) oder Rumänien (Platz 17). Europäische Spitzenreiter in Sachen Surfgeschwindigkeit sind traditionell die Skandinavier. Weltweit auf dem ersten Platz im Geschwindigkeitsranking sind wie letztes Jahr die Südkoreaner.

Infografik: Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.