Smarthome-Visualisierung mit CometVisu

metal_swiss_CometVisu

Die beste Haussteuerung wird erst durch eine passende Visualisierung praxistauglich. Ohne eine ordentliche Benutzeroberfläche ist meistens auch kein ausreichender WAF zu erreichen.

CometVisu ist so eine Visualisierung, die mit KNX/EIB-Systemen oder der Smart-Home-Software OpenHAB zusammenarbeitet.

graph_CometVisu

Die erste Version der Software wurde schon 2010, nach einer intensiven Diskussion im KNX-User-Forum erstellt. Seitdem wird die CometVisu intensiv weiterentwickelt. Die Visualisierungssoftware war schon mit der ersten Version etwas besonderes. In einer Zeit, als die meisten Frontends für Hausautomatisierungen noch auf Polling setzten, hat CometVisu konsequent auf Push-Mechanismen gesetzt. Polling bedeutet, dass die Visualisierung regelmäßig bei der Hausautomation nach neuen Daten fragt. Dies sorgt immer für eine, zumindest geringe, Latenzzeit und eine erhöhte Last auf den Visualisierungs-Clients. Bei der Push-Technik sendet der Hausautomatisierungsserver nur bei einer Änderungen aktiv die neuen Daten an die Visualisierung.

Serverseitig sind die Ressourcenanforderungen relativ gering, auf den meisten Smart-Home-Servern dürfte der CometVisu-Server kaum auffallen. Wer den Editor der CometVisu oder einige spezielle Features nutzen möchte, benötigt auf der Serverseite PHP-Unterstützung.

Auf der Clientseite ist ein moderner Browser, wie Firefox, Chrome, Opera oder die Browser in Android- oder iOS-Smartphones ausreichend.

CometVisu ist eine reine Visualisierung für ein vorhandenes Smart-Home-System. Die eigentliche Haussteuerung muss ein weitere Programm leisten.

Fertige Visualisierungs-Lösungen sind für KNX/EIB und OpenHAB downloadbar. Eine Anpassung an andere Systeme sollte mit ein wenig Programmiererfahrung auch möglich sein.

Auf den Clients kann man zwischen verschiedenen vorinstallierten Design wählen, oder sich mit HTML- und CSS-Kenntnissen ein eigenes Template erstellen.

Die Konfiguration erfolgt, nach der Installation, über den integrierten Editor bequem im Browser.

editor_CometVisu

Der Name der Software leitet sich übrigens vom COMET-Pattern aus der Web-Programmierung ab.

Programmiert ist die Visualisierungssoftware in Javascript. Sie ist unter GPL lizenziert und kann auf der Herstellerseite www.cometvisu.org kostenlos heruntergeladen werden.

Screenshots: Christian Mayer

One thought on “Smarthome-Visualisierung mit CometVisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.